Geistige Wirbelsäulenaufrichtung

  • inkl. Heilbehandlung = Ausleitung von Impfgiften, Schwermetallen, Elektrosmog

  • einmalige Sitzung (70 -90 Min)

  • 180 Euro           

 

Die Geistige Wirbelsäulenaufrichtung ist Geistheilung in beweisbarer Form, die sich ohne Manipulation am Skelett des Menschen vollzieht.

"Wenn sich auf wunderbare Weise die Wirbelsäule physisch wieder aufrichtet, können körperliche Schmerzen und die Auswirkungen auf unser Organsystem, wie chronische Krankheiten, gelindert und oft sogar ganz geheilt werden."

Seelische Altlasten dürfen sich gnadenvoll erlösen und somit entsteht Freiraum für neues Bewusstsein und spirituelles Wachstum. Die Wirbelsäule ist das tragende Element unseres Skelettes und zuständig für die komplexe Weiterleitung von Nervenimpulsen und Botenstoffen zwischen den Schalt- und Steuerzentren im Gehirn und den ausführenden Organen.

Sie ist Träger der vorgeburtlichen Muster und dient uns als Hauptenergiekanal. Durch die Verschiebung von Wirbeln oder der Fehlstellung unseres Beckens kommt es zu Rückenschmerzen, Skoliosen, Hüft- und Kniebeschwerden sowie Auswirkungen im gesamten Organsystem.

Häufig erfahren wir bereits bei der Geburt eine Fehlstellung unseres Bewegungsapparates. Äußere Auswirkungen wie Fehlstellungen und die daraus resultierenden Schmerzen nehmen wir bewusst wahr. Für unsere Augen jedoch bleibt das wesentliche, wie in diesem Fall das Geburtstrauma, unsichtbar.

Durch die geistig- energetische Aufrichtung des Menschen und die damit verbundene physische Begradigung der Wirbelsäule werden Haltungsschäden im Schulter- und Beckenbereich sowie Beinlängendifferenzen ausgeglichen.

Physische Schmerzen und die Auswirkungen auf unser Organsystem, wie chronische Krankheiten, werden gelindert und oft sogar ganz geheilt. Degenerative Auswirkungen von Erkrankungen können natürlich nicht rückgängig gemacht werden, seelische und energetische Altlasten hingegen dürfen sich gnadenvoll erlösen.

 

Empfehlenswert bei:

  • Rückenbeschwerden

  • HWS-BWS-LWS-Syndrom

  • Skoliose

  • Schulter / Armsyndrom

  • Kiefergelenksbeschwerden

  • Kopfschmerzen – Migräne

  • Tinnitus und sonstige Hörstörungen

  • Gleichgewichtsstörungen

  • Ängsten

  • Depressionen

  • ADS

  • Lernschwierigkeiten und Konzentrationsschwäche bei Kindern

  • Unfallfolgen

  • Folgen von Gewalt

  • mentalen und emotionalen Verletzungen